Der kleine Bruder der StampA5D36

Ende des dritten Quartals 2016 erweitern wir unser CoM-Portfolio um den DropA5D2.

Auf 45 mm x 26 mm Fläche sind ein vollwertiger Cortex-A5 inklusive NEON, AES und einem TRNG sowie 256 MB LPDDR1 untergebracht.

Ein serielles Flash oder ein SD-Card-Sockel dienen als Bootmedium und befinden neben dem 100pin FX8 ebenfalls on-board.

Wie immer liegt ein Hauptaugenmerk auf dem niedrigen Stromverbrauch: So werden ca. 1 mA im Standby bei Erhalt des RAM-Inhalts und einer Aufwachzeit von unter einer Millisekunde erreicht.

Features:

  • ARM Cortex-A5 Kern, ARMv7-A, NEON, Jazelle
  • AES, SHA, TRNG
  • 500 MHz CPU-Takt, 166 MHz Bustakt
  • 256 MB LPDDR1
  • 32 kB L1 Data Cache, 32 kB L1 Instruction Cache
  • 128 kB L2 Cache
  • 128 kB Scrambled SRAM
  • 2 MB Serial Flash
  • 3,3 V Spannungsversorgung
  • 100pin FX8-Stecker
  • 45 mm x 26 mm Grundfläche
  • 1x USB-Host, 1x USB-Host/Device
  • 1x Ethernet 10/100 Mbit
  • max. 72 PIO-Pins
  • max. 5 UART
  • max. 4 Flexcom (UART, SPI oder TWI)
  • 3,3 mW im Standby (1 mA @ 3,3V)
  • < 100 μs Aufwachzeit

 

Weiterlesen …

Zurück

Einen Kommentar schreiben