gpio.ipcore 512F/128R

Art.-Nr.: 545565

gpio.IPcore
150,00 netto (zzgl. 19% Mwst. i und Versand)

Controllermodul und ModbusTCP-Gateway für das gpio.net-System von taskit mit 128 MB SDRAM, 512 MB NAND-Flash. Geeignet für Distributed IO und als autonome Steuereinheit.

 

gpio.ipCore

Überblick

 

Der gpio.ipCore ist die Schnittstelle zu den Modbus-IO-Modulen der taskit GmbH. Er bietet einen ModbusTCP-Server, ein generisches REST-Interface, leicht verwendbare Skriptsprachen und eine schnelle, leichtgewichtige Datenbank. Alles ist über Standard-Protokolle verfügbar!

 

Unter Verwendung der Datenbank, Skripten und dem einfach erweiterbaren REST-Interface, können autonome, unabhängige Systeme, die ohne externe Steuerungsrechner auskommen, geschaffen werden. Bei der Kommunikation zwischen Geräten werden Variablen, die den Zustand eines Skriptes wiederspiegeln oder steuern, ausgetauscht. Neben einfachen Statusmeldungen können dies auch beliebig komplexe Daten, bestehend aus mehreren Sensordaten, sein. Einfache Aktionen von außen können in einem komplexeren Verbund an Modbus-Befehlen resultieren.

 

Die Systemkonfiguration erfolgt mittels SSH. Als Passwort für den Nutzer root benutzen Sie bitte taskit. Tippen Sie ssh root@ipcore.local in eine unix-artige Shell. Unter Windows können Sie putty verwenden. Installieren Sie einen mDNS-Dienst wie Avahi oder Bonjour auf dem PC, um die Namensauflösung zu aktivieren.

 

Web-Oberfläche

Die Web-Oberfläche besteht aus einer frei erstellbaren Homepage und einem erweiterbaren REST-Interface. Ihr Inhalt kann durch das Austauschen der Dateien im Verzeichnis /var/ipcore/webpage geändert werden.

 

REST-Interface

Eine angeforderte URL wird wie folgt verarbeitet:

  • Präfix gpio/ wird direkt von der Modbus-REST-Bridge behandelt.
  • Präfix shared/ wird von der Redis-REST-Bridge behandelt.
  • Alle anderen Anfragen beziehen sich auf den Inhalt des Verzeichnisses /var/ipcore/webpage.

 

Scripting

Der gpio.ipCore bietet eine Auswahl gängiger Skriptsprachen. Dies sind LUA, NodeJS, Python und Python3. Für eigene Skripte steht das Verzeichnis /var/ipcore bereit. Hier sollten durch Unterverzeichnisse mehrere Skripte voneinander getrennt werden.

 

Skripte dienen dem automatisierten Zugriff auf die angeschlossenen Modbus-Geräte. Dazu läuft auf dem ipCore ein Modbus-Server (MBTCP). Die Skripte können beliebige Schlüssel in der Datenbank lesen und schreiben, um so M2M-Kommunikation oder die Interaktion mit einem User-Interface abzuwickeln. Modus- und Redis-Bibliotheken für die unterstützten Sprachen sind bereits vorinstalliert.

 

Redis Datenbank

Die Datenbank dient als einfacher Key-Value-Store. Es gibt so gut wie keine Einschränkungen für die Benennung der Schlüssel. Diesen Schlüsseln werden Strings zugeordnet, die entweder simple Daten oder komplexe JSON-Strukturen darstellen können.

Ein Schlüssel xxx in der Datenbank kann von außen als shared/xxx addressiert werden (Redis-REST-Brigde).

Auf redis.io finden sich Details zur Datenbank.

 

Zurück

Ähnliche oder passende Produkte

gpio.ipcore 512F/128R mit Gehäuse

gpio.ipcore with housing

Art.-Nr.: 545564

Gateway-/Controllermodul für das gpio.net-System mit Mikrocontroller, 128 MB SDRAM / 512 MB NAND-Flash Speichervolumen, im Alu-Gehäuse
180,00 netto (zzgl. 19% Mwst. i und Versand)

» Verkauf in der EU (einschl. D) nur an gewerbliche oder institutionelle Abnehmer! «

gpio.net cube+2 /ipcore

gpio.net cube+2 /ipcore

Art.-Nr.: 545606

Controller-, AI- und Relais-Modul vorbereitet als Starterkit im kompakten Aluminiumgehäuse
379,00 netto (zzgl. 19% Mwst. i und Versand)

» Verkauf in der EU (einschl. D) nur an gewerbliche oder institutionelle Abnehmer! «

gpio.net cube+4 /ipcore

gpio.net cube+4 /ipcore

Art.-Nr.: 545607

Controller-, AI-, AO-, DIO- und Relais-Modul vorbereitet als Starterkit im kompakten Aluminiumgehäuse
599,00 netto (zzgl. 19% Mwst. i und Versand)

» Verkauf in der EU (einschl. D) nur an gewerbliche oder institutionelle Abnehmer! «