CON

RS232-TO-RS485

Bei diesem Modul handelt es sich um einen Schnittstellenwandler von RS232 (Standard COM-Port beim PC) auf RS422 bzw. RS485 (schaltbar) ohne galvanische Trennung. Herausragendes Merkmal ist die hohe Flexibilität bei einfacher Handhabung und Konfigurierbarkeit für unterschiedliche Betriebssituationen.

Mittels des integrierten 4-fach DIP-Schalters lassen sich die Terminierungswiderstände für jeden Datenkanal getrennt schalten, zwischen RS422- und RS485-Betrieb umschalten, sowie ein spezielles "Master-Control-Signal" für den RS485-Busbetrieb dazuschalten.

Die Spannungsversorgung ist auf verschiedene Weise möglich und das Modul passt sich automatisch an. So kann im einfachsten Fall das als RS422 konfigurierte Modul (Standard bei Lieferung) für den 'peer-to-peer' - Betrieb einfach auf den COM-Port gesteckt werden. Es bezieht dann seine Versorgungsspannung aus den (aktiv geschalteten) Handshake-Leitungen, sofern diese mindesten 10mA pro Ausgang liefern können, was im Allgemeinen üblich ist. Zwei so ausgestatte PC könnten z.B. mit einem gewöhnlichen Nullmodem-Kabel verbunden sein. Dieses kann nun aber, da mit RS422 betrieben, erheblich länger sein als im RS232-Betrieb. RS485-Betrieb ist so jedoch nicht möglich.

 

mehr

Flexible RS422/RS485 Schnittstelle

Viele HOST-Geräte mit RS232-Schnittstelle bieten (meist optional) die Möglichkeit, über Pin 9 der Sub-D-Buchse, angeschlossene Peripherie mit +5 Volt zu versorgen. Dies trifft z.B. auch auf fast alle taskit-Rechnermodelle zu. Ist diese Spannung vorhanden, wird sie automatisch vom Modul verwendet. Mit dieser Variante, wie auch mit der nachfolgend geschilderten, ist auch RS485-Betrieb möglich.

Eine weitere Variante sieht vor, auf der RS422/RS485-Seite eine Versorgungsspannung zwischen +5Volt und +15Volt einzuspeisen. Die kann dann, obwohl nur an einer Stelle (z.B. dem Master) eingespeist von jedem Teilnehmer mitbenutzt werden, sofern die dafür benötigten Adern in der Leitung vorhanden sind - egal ob im RS422 peer-to-peer Betrieb oder im RS485-Busbetrieb.

Ein besonderes (nicht in den RS422/RS485 Spezifikationen enthaltenes) Merkmal des RS232-TO-RS485 Schnittstellenwandlers ist das zuschaltbare MCS ("Master-Control-Signal"). Damit lässt sich z.B. ein durch das Mastergerät kontrolliertes Powermanagement oder auch einfach nur eine kürzere Reaktionszeit der SLAVEs (im RS485-Betrieb) realisieren.

 

50 RS232-TO-RS485

RS232 to RS485

Art.-Nr.: 103110

Schnittstellen Wandler, V2.01
29,90 netto (zzgl. 19% Mwst. i und Versand)

» Verkauf in der EU (einschl. D) nur an gewerbliche oder institutionelle Abnehmer! «